Je länger man eine Beziehung führt, desto eintöniger wird diese. Das Prickeln und das besondere Bauchgefühl, welches man noch zu Beginn spürte ist einfach nicht mehr so da. Das ist völlig normal und dafür muss sich niemand schämen. Der Mensch ist nicht dafür gemacht, dass ganze Leben mit einem Partner zu verbringen. Die Natur hat zwar vorgesehen, dass sich zwei Personen zusammenschließen, sich verlieben und auch Sex haben, doch sobald ein gemeinsames Kind gezeugt wurde, gibt es aus biologischer Sicht keinen Sinn mehr für diese Beziehung. Auch wenn man kein Kind hat, kann die Partnerin irgendwann vielleicht doch nicht mehr so überzeugend sein und man schaut sich hin und wieder auch mal um.

Irgendwie ist man auf der Suche nach etwas neuem, nach etwas aufregendem und nicht immer muss ein Seitensprung dazu führen, dass die Beziehung endet! Ganz zu Beginn einer neuen Liebe ist der Sex natürlich etwas ganz besonderes. Jeder erinnert sich sicherlich an das erste Mal oder zumindest das erste Mal mit dem Partner. Doch plötzlich kann auch mal flaute im Bett sein, weil beiden oder einem der Partner irgendwie der Reiz fehlt. Tatsächlich hat man nach ein paar Jahren auch einfach alles schonmal gemacht und weiß zwar genau wie man den Partner glücklich machen kann, reizvoll ist es allerdings nicht mehr.

Um diesen Reiz wiederzuerlangen sind Seitensprünge prädestiniert. Diese Aktion ist schon von sich aus sehr aufregend, da man nicht erwischt werden möchte und dann ist es auch noch eine fremde Frau. Was sie wohl kann? Wie mag sie es? Wie sieht ihr Körper aus? Diesen besonderen Kick holt man sich bei einem heimlichen Sextreffen wieder. Dafür gibt es mittlerweile Portale und Apps die eben solche Treffen anbieten. Ein Tinder nur ohne das Date. Klar, kennenlernen möchten man sich ja vorher schonmal kurz, aber beide wissen auch worauf sie sich einlassen. Dieser Privatsex ist heimlich und mit einer fremden Person und man muss aufpassen, dass man nicht süchtig danach wird. Der Reiz ist schon wirklich groß und vor allem rund um Städte findet man sehr viele Gleichgesinnte.

Wer weiß ob nicht die Nachbarin von gegenüber, die immer schaut wenn man im Garten arbeitet, eigentlich an einem kleinen Seitensprung interessiert wäre? Die Verlockung ist groß und entweder wird dieses Vorhaben heimlich durchgezogen, so geschieht es in den meisten Fällen oder man spricht diese Thematik innerhalb der Partnerschaft ab. Es gibt viele Menschen die dafür Verständnis haben und solange es nur um Sex und nicht um Liebe geht, kann man über alles reden. Vielleicht sieht die Frau das ganze ja genauso und würde sich auch nochmal gerne ausprobieren. Die Gefahr der Eifersucht wäre natürlich relativ groß, aber damit müsste man dann umgehen können. Ansonsten kann das Sextreffen aber auch einfach Heimlich durchgezogen werden, ohne Diskussionen und ohne das es Streit gibt. Am Ende kehrt man schließlich wieder zurück, doch dieses Abenteuer ist absolut einmalig und man sollte es sich nicht entgehen lassen.